Donnerstag, 28. April 2011

Nur ganz kurz

Hallo ihr Lieben,
ja - wir sind zurück - schade eigentlich, es war wieder richtig schön.
Entgegen aller Befürchtungen hatten wir eine Art "Vorsommer" in Dänemark und waren teilweise im Zweifel ob wir uns wirklich an die Brenner setzen sollten oder doch lieber auf dem wunderschönen Gelände um Ravstedhus im Gras liegen und die Sonne genießen sollten. Schließlich haben doch meistens die Brenner gewonnen.
Wir hatten 3 hervorragende Workshops mit Angela zum Thema "Heavy Metal" mit Karen Hoerman mit Art Clay und last but not least mit Charly, der sich mit großem Erfolg im Vorfeld mit dem Thema Weichglas und Murmeln beschäftigt hat.
Ganz lieben Dank an die Dozenten, ihr macht das Ganze noch ein großes Stück attraktiver.
Was mich immer riesig freut sind so die "Nebenschauplätze" - Jacky die uns gezeigt hat wie sie "Mega-Twister" dreht, Angela die uns ihre Flaschenstopfen erklärt und das ständige gegenseitige "Probier's-doch-mal-so" - kein Konkurrenzdruck sondern ein gemeinsames Arbeiten im besten Sinne.
Ein Erlebnis ist auch jedesmal die Anlage in Ravstedhus, wir sind wirklich dankbar, dass wir zweimal im Jahr dort zu Gast sein dürfen und die tolle Arbeitsplatzausstattung benutzen dürfen, Uwe hat sich ganz intensiv mit Fusing beschäftigt und als uns am Karfreitag der Sauerstoff knapp wurde standen zack-zack 6 neue Konzis da, wirklich unglaublich der Service.
So ganz nebenbei hat uns Flemming noch in das Geheimnis des "Pharisäers" eingeweiht, echt lecker ;-))
Natürlich war als wir nach Hause kamen meine Mailbox am Platzen und das will jetzt Alles ruck-zuck rein gearbeitet sein, ich werde am Wochenende mal die unzähligen Bilder, die mir die Mitstreiter geschickt haben durchschauen und dann gibt's noch mehr zum neidisch werden.

Liebe Grüße
Christiane

Dienstag, 15. März 2011

Das MEGA - Unwort ist...





Profibrenner!!!
Das ärgert mich seit Jahren! - Für mich sitzt ein Profibrenner bzw eine Profibrennerin hinter dem Ding das heiß wird !
Ich liege auf den Knien vor dir Beate, diiiie Geduld hätte ich niemals - einfach schön!

Sonntag, 27. Februar 2011

Das ist Hutch-

Hutch ist eine Seele von einem Hund!
Bei unserem Hundespaziergang am Sonntag Morgen hab ich mich zum Fotografieren zurück fallen lassen und Hutch konnte mich nicht alleine lassen bis wir wieder bei der Gruppe waren.
Echt süüüüß!

Freitag, 25. Februar 2011

Vor einem Jahr -

hab ich mir in Ravstedhus ein cleveres Werkzeug zum Einziehen von Silberhülsen samt Rohr mitgenommen und bis jetzt noch immer nicht verwendet - bis gestern.
Drei Schülerinnen möchten ihrer Freundin ein bisschen Starthilfe für ein Modularmband geben, aber die Kohle ist halt knapp, deshalb gefasste Perlen aber ein Lederarmband. Das Einziehen der Hülsen ging auch RuckZuck, und dann kam das dicke Ende...
Ich dachte da klebst du das Leder einfach in die Kugel-Endkappen, die im Verschlüsse-Kasten liegen - Gott sei Dank hab ich vorher probiert, ob die Endkappen durch die Hülsen passen - und was soll ich sagen - sie passen nicht durch... - Mega-Frust - bis heute Mittag um 15:00 Zeit und keinen Verschluß.
Dann ist mir Karen Hoermann eingefallen und ihre Goldschmiede Anleitungen, also blättern und siehe da - Rohr nehmen Bindering dran löten.
Das 4mm Rohr passt auch astrein durch das 5mm Rohr - und endlich hab ich meinen Goldschmiedetisch eingeweiht, war zwar ein bisschen stressig hat aber riesig Spaß gemacht - und das war sicher nicht das letzte seiner Art.

Donnerstag, 27. Januar 2011

Montag, 17. Januar 2011

Update 2

Die Rückkehr in den Alltag ist immer ein bisschen bitter, und wir hatten uns auch noch ein Mega-Programm für den Rest des Jahres gebastelt, am letzten Samstag im November erstmal nach Immenstadt zu Meike zur Vorstandssitzung, das war schon krass, aus dem namibischen Sommer in eine tief verschneite Winterlandschaft im Allgäu. Eigentlich schon schön – aber halt eigentlich…

Nebenbei haben wir angefangen, frühzeitig wie immer ;-)) unsere 2 Wochenenden Weihnachtsmarkt am 3. und 4. Advent in Öhringen vorzubereiten, wir hatten diesmal 2 Hütten weil wir unsere gefusten Sachen auch präsentieren wollten und eine Hütte mit uns beiden Grazien plus Hund, Vorführtisch und Gasofen einfach nicht machbar ist.
Insgesamt waren wir mit dem Erfolg zufrieden, es hat Spaß gemacht und ein Riesenlob an unseren Quadro, der 2 Wochenenden von Freitag Mittag bis Sonntag Abend ein richtig Lieber war und sich von ungefähr 500 Millionen Marktbesuchern hat streicheln lassen.
Irgendwann haben wir festgestellt, dass wir uns die ganze Deko hätten sparen können – Hauptsache Hund… - es war wirklich unglaublich.

Und dann der Schnee, 40cm das hatten wir hier in Jahrzehnten nicht, der Dicke hat’s genossen für uns waren die 2 Spaziergänge am Tag zum Teil eine echte Schinderei, zumal wir den Eindruck hatten, dass die meisten Hund nur bei trockenem Wetter raus müssen, ich frag mich wie die das machen?? – Katzenklo - ??

Ombo hatte vom 23. Dezember bis zum 10. Januar frei, so haben wir auch unsere Inventur und den Jahresabschluss fertig machen können bevor jetzt das neue Jahr zum alten wird ;-))

Zur Zeit nehmen wir das Angebot unserer Hundeschule in Anspruch am Sonntag Morgen einen ausgedehnten Spaziergang mit anderen zusammen zu machen, das macht unserem Großen viel Spaß, zumal da richtig nette Mädels dabei sind…
Gestern Morgen hab ich nicht schnell genug mitbekommen, dass abgeleint wurde, 2 Hundemädels im gestreckten Galopp an mir vorbei, Quadro noch angeleint hinterher …
Die ersten 10 Meter hab ich in der nassen Wiese noch auf den Hacken wie beim Wasserski fahren gepackt, dann, zuviel Rücklage und das war’s. Der Dicke hat etwas irritiert geschaut, weil’s hinten bremst und hat mich die nächsten 10 Meter auf dem Rücken/Hinterteil über die Wiese geschleppt – eine Granatensauerei – Hose, Jacke, Sweatshirt, T-Shirt total versaut, aber loslassen geht ja auch nicht…
Zur Strafe musste er dann im Auto die Rückbank mit der Hundeplane mit mir teilen, das stinkt ihm wirklich, weil’s schließlich SEIN Platz ist.

Winterimpressionen

Bild großziehen - ein gaaanz kleines bisschen Hoffnung



Das geliebte Suchen war im Schnee auch eine Schinderei


So ist das ok - aufmerksam!


Irgendwie scho schee



Garten


Wie - ich soll jetzt in echt herkommen - oder was ?



Die Feuerwehr hat das Eis dann entfernt



Öhringer Schloss

Standbesetzung ;-)) mit Starverkäufer

Samstag, 15. Januar 2011

Fotos

Lekker Lewe

Pelikan sooo nah


Cool oder?


Jonathan?


Hibiscus


Lavendel


Hibiscus


Calla


A small green corner


Backyard of our Wedding suite


Die Band - Theo und Hanne - echt schee



Küche bei Nacht ;-))


Fast alle schon da


Elektrifix - Flecki


Bokkie - wird echt lekker


Die Bar - extrem wichtig


Küche mit Aussicht ;-))



Farmpad nach Okandivi


Grey Lourie


Giraffe für die Schweißer


Barbaras Mac - ein Labradudel

Endlich geht's los